Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB

Allgemeine hinweise

Die Leistungen von BigDayz sind abhängig von den Wetterbedingungen und der Verfügbarkeit der Geräte. Die Preisliste ist in Euro und kann jederzeit von uns geändert werden. Alle Preise verstehen sich inklusive aller Steuern – ausgenommen Zuschläge für Kreditkartenzahlungen vor Ort.

Gebuchte Leistungen können an der jeweiligen Station per E-Mail oder Telefon innerhalb 24h storniert werden. Für Stornierungen Ihrerseits gelten nachfolgende Bedingungen.

Zahlungs-Bedingungen

Reservation gilt nach Erhalt der Anzahlung (Reservations-Rechnung) falls nicht anders per Email besprochen und von BIGDAYZ bestätigt. Die Restzahlung ist bei Anreise vor Ort bar in EURO zu begleichen, wenn der Restbetrag nicht vor Start des Service beglichen wird, werden 5-10% handling Fee/Creditcard Fee erhoben auf den offenen Betrag.

Storno-Bedingungen

Bei jeglicher begründeten oder nicht begründeten Stornierung oder bei nicht erscheinen, gelten folgende Bedingungen und Rückerstattungen jeweils geltend auf den gesamten Betrag der Buchung:

  • 80% Rückerstattung bei Stornierung, nach Anzahlung der Rechnung.
  • 50% Rückerstattung bei Stornierung zwischen dem 60. und 30. Tag vor Ankunft.
  • 20% Rückerstattung bei Stornierung zwischen dem 29. und 8. Tag vor Ankunft.
  • 0% Rückerstattung bei Stornierung ab dem 7. Tag vor Ankunft

Registrierung und Kündigung des Vertrages

Ein Kursteilnehmer muss bei bester Gesundheit sein. Er muss mindestens 30 Minuten ohne Unterstützung schwimmen können. Der Kite- / Windsurflehrer kann einen Schüler vom Kurs suspendieren, wenn er sich gefährlich verhält oder den Kurs stört. In diesem Fall erstatten BigDayz oder deren Partner keine Kosten.

Haftungsausschluss

BigDayz übernimmt keine Verantwortung für Sachschäden oder Körperverletzungen jeglicher Art. Es wird auch keine Verantwortung für Verlust, Beschädigung, Diebstahl oder Vandalismus übernommen. Diese Regelung gilt auch für die Lagerung und den Transport von Gäste-Equipment.

Sicherheitsregeln

Der Leistungsempfänger hat alle von den Mitarbeitern von BigDayz und seinen Partnern und deren Angestellten erteilten Anweisungen folge zu leisten, sofern keine andere Person verletzt oder unwiederrechtliche Handlungen angefordert werden. Er / sie muss das internationale Vorfahrtsrecht einhalten. Jede Art von Wassersport ist im Badebereich und in Hafen-Einfahrten nicht gestattet.

Jeder Kite- / Windsurfer muss einen Sicherheitsabstand von mindestens 50 Metern zu anderen einhalten, insbesondere zu Anfängern. Das Springen mit einem Drachen in einer Entfernung von 50 m und weniger zum Strand ist verboten. Das Rettungsboot fährt nur im tiefen Wasser außerhalb der Riffe. Verstöße gegen diese Regeln berechtigen BigDayz und seine Partner, diesen Vertrag zu kündigen, ohne jegliches Recht auf Rückerstattung.

Kurse

Normalerweise beginnt eine Kite- / Windsurfstunde am ersten gebuchten Tag zwischen 08.45 – 15.30 Uhr. Wenn der praktische Teil des Kurses aufgrund von zu viel (> 35 knoten) oder zuwenig (< 8 knoten) bzw. unzuverlässigem und böigem Wind nicht stattfinden kann, wird der Kurs zunächst verschoben, oder wenn dies nicht möglich ist, wird er durch ein Gutschein ersetzt mit dem Restwert der Leistung. BigDayz und seine Partner sind nicht verpflichtet, die Kursgebühr zu erstatten, wenn ein Kunde den Kurs aus persönlichen Gründen beenden möchte.

COVID – Situation (Storno- und Schutzkonzept)

Leider hat uns die Corona-Situation ziemlich in die Enge getrieben. Wir haben ein Corona Schutzkonzept ausgearbeitet und möchten damit den bestmöglichen Schutz für Euch und natürlich unsere Crew bieten. Für die Rückreise organisieren wir euch die nötigen PCR-Tests (selftests) und liefern euch das Dokument vor eurer Abreise sofern ihr bis zum letzten Tag bei uns seit.

Stornierungen wegen Corona können wir bei den Kitesafaris NICHT zu 100% decken. Wir hoffen das ihr die nötige Reiserücktrittsversicherung abgeschlossen habt. Bitte meldet euch diesbezüglich direkt bei uns damit die Anzahlung/Forderung von uns an euch klargestellt ist. Wir verlangen eine 20% Anzahlung für alle Leistungen, diese verrechnen wir auf jeden Fall. Weitere 30-80% des Rechnungsbetrages würden fällig falls ihr 72h vor Einreise einen positiven PCR-Test habt und NICHT einreisen könnt. Falls Ägypten auf die „rote Liste“ kommen sollte, bleibt nur die Anzahlung bei uns und wir verschieben euren Trip.

Kitesafaris (Stornierung - durch Bigdayz)

Wegen der aktuellen Reisesituation, sind viele Buchungen sehr kurzfristig und wir gehen ein sehr grosses Risiko ein mit den Reservationen unserer Charter-Boote. Darum gilt folgende Regelung:

  • Falcon/Nimar Klasse: min. 10 Pers. müssen „teilnehmen“ um den Trip durchzuführen.
  • MY CU Klasse: min. 8 Pers. müssen „teilnehmen“ um den Trip durchzuführen.
  • tiefere Klassen: min. 7 Pers. müssen „teilnehmen“ um den Trip durchzuführen.

Alternativ werden alle Gäste für Upgrades (Zimmerklasse oder Einzelbelegung) eingeladen um den Verlust für Bigdayz etwas geringer zu halten. Bigdayz hält sich jedoch weiterhin das Recht vor die Safari abzusagen.

Alternative ist, an einem „Windchaser-Camp“ in El Gouna/Soma Bay teilzunehmen. Für mehr Informationen dazu meldet euch bitte direkt im Headoffice unter +41 79 370 63 67 oder per Email safari@bigdayz.com

Charter-Boote (Stornierung, force major)

falls ein von Bigdayz geChartertes Boot, vor dem Termin oder während dem Cruise, einen schaden erleidet, sinkt oder durch eine rechtliche situation des besitzers nicht weiter verwendet werden kann, ist bigdayz nicht haftbar - der Charter selber muss für den ersatz und allfällige rückforderungen haftbar gemacht werden.


Vermietung

Der Mieter ist verpflichtet, Mietgegenstände 30 Minuten vor der saisonalen Schließung der Station zurückzugeben. Wenn der Mieter nicht in der Lage ist, die Mietsachen zu handhaben, werden BigDayz und seine Partner die Miete ablehnen. Der Mieter kann vom Vertrag zurücktreten und die Miete einbehalten. Der Mieter haftet für selbstverschuldete Schäden und hat diese selbst vor Ort zu zahlen. Beim Returnieren der Ausrüstung hat er Schäden zu melden. Die Mitarbeiter von BigDayz und seinen Partnern kümmern sich regelmäßig um den ordnungsgemäßen und sicheren Zustand der Leihausrüstung. Der Mieter ist jedoch verpflichtet, die Mietgegenstände vor jeder Benutzung gründlich zu überprüfen.

Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser Richtlinien und Vorschriften oder deren Anwendung auf eine Person oder einen Sachverhalt für ungültig erklärt werden, so berührt diese Ungültigkeit nicht andere Bestimmungen oder Anwendungen dieser Richtlinien und Vorschriften, die ohne die ungültige Bestimmung oder Anwendung und auf diese wirksam werden können Ende der Bestimmungen dieser Richtlinien und Vorschriften sind abtrennbar.

Letzte Aktualisierung: 01.07.2022